1823
2019

 

13. Mai 2003: Das "museum neu" - das sanierte und erweiterte Ferdinandeumsgebäude in der Museumstraße - wird eröffnet.

180 Jahre nach seiner Gründung erfolgt die feierliche Eröffnung des sanierten und erweiterten Ferdinandeums mit der Neuaufstellung der Schausammlung. In der Jubliäumswoche vom 13. bis 18. Mai besuchen 9.951 Personen das neue Ferdinandeum.       

Das Tiroler Landesmuseum besteht aus dem Ferdinandeum, dem Museum im Zeugahus und den Naturwissenschafltichen Sammlungen in der Feldstraße.     

                                                  

Neuer Vorstand

Univ.-Prof. Dr. Josef Riedmann beendet seine 15-jährige Tätigkeit als Vorstand. 

Für die Funktionsperiode 2003 bis 2006 werden am 30. Juni gewählt:

Vorstand Univ.-Prof.in Dr.in Elisabeth Walde

1. Stellvertreter Präsident Dr. Marjan Cescutti

2. Stellvertreter Univ.-Prof. Dr. Konrad Arnold (gest. 2019)

Erste Frau als Vorstand

Mit Elisabeth Walde wird erstmals eine Frau Vorsitzende des Vereines. (Diese Position hat 13 Jahre später Dr.in Barbara Psenner als zweite Frau inne). 

Ehrungen

Ehrenmitgliedschaft an Bundesminister Günther Platter, Univ.-Prof. Dr. Josef Riedmann, KR Dkfm. Dr. Hubert Klingan und Dr. Bernhard Liphart. Franz-von-Wieser-Medaille an Regierungsdirektor Dr. Rainer Loose und Verdienstmedaille an Dr. Cristof Hochenegg und Dr. Günther Weis.

SammelLust

180 ausgewählte Objekte aus den sieben Sammlungen des Tiroler Landesmuseums vermitteln einen Eindruck von der Reichhaltigkeit der Bestände (Publikation und Online-Auftritt SammelLust).