1823
2019

 

Chronik

 

Notgrabung westlich des Stubaitalbahnhofes und Freilegung eines römerzeitlichen Friedhofes sowie eines von einem Bagger teilweise zerstörten römischen Hauses. - Sanierungsmaßnahmen im zweiten Stock des Ferdinandeums: Abdeckung der Oberlichten mit Blech und Einbau einer Beleuchtungsanlage durch die Firma Bartenbach sowie einer Be- und Entlüftungsanlage in der Niederländergalerie. - Planungen für einen zukünftigen Ausbau des Ferdinandeums und für die Unterbringung des Tirol-Reliefs. - Anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums von Innsbruck Durchführung der Ausstellung "Barock in Innsbruck". - Einrichtung des vom Ferdinandeum organisatorisch geführten "Tiroler Kaiserschützenmuseums" im Leuthaus in Wilten.