1823
2019

 

Chronik

 

Mit wie vielerlei Maß gemessen werden kann, zeigt der handschriftliche "Katalog der Maß- und Gewichts-Sammlung im Ferdinandeum zu Innsbruck", erstellt vom k. k. Aichoberinspektor Wilhelm Rottleuthner, geordnet nach Längenmaßen (44 Nrn); Hohlmaßen, "nebst den Visierstäben, Aichungszeichen und Stengeln" (76 Nrn); Wagen und Gewichten (71 Nrn); "ein Flüssigkeitsmaß (Silber)". "Ein Auszieh-Ellenstab" verzeichnet z. B. 29 (sic!) verschiedene Ellenmaße: In Innsbruck und Bozen maß sie 0,80235 m, in Mailand (für Seide) 0,523 m. Die verzeichneten Objekte befanden sich lange Zeit als Leihgaben im Tiroler Volkskunstmuseum. - Teilnahme an der Musik- und Theater-Ausstellung in Wien mit Handschriften und Masken von Tiroler Volksschauspielen, einer Zeichnung von Jakob Placidus Altmutter.

 

Jakob Placidus Altmutter (1780-1819), Bauerntheater, um 1805/10. Immer wieder wird auf diese Zeichnung Jakob Placidus Altmutters zurückgegriffen, wenn es gilt, das Theaterspiel in den Tiroler Landgemeinden zu illustrieren.
Graphische Sammlungen, Inv.Nr. T 1149
Mehr zum sog. Bauerntheater unter 1931