1823
2011

 

Chronik

 

Der anonyme Rezensent im "Phönix" meint u. a. über die in der Ausstellung im Museum gezeigten Bilder: "Für [Anton] Hansch's Gebirgsparthie aus Tirol wird nicht leicht ein Tiroler die angesetzten 150 fl. C. M. bezahlen ... Wer nie ein Meer gesehen hat, wird sich, wenn er [Emanuel] Stöckler's aus Wien 'Schiffe bei ruhiger See' betrachtet, eine viel zu indigoblaue Vorstellung davon machen ... Unsere Kunstausstellung ist in den letzten Tagen durch ein schaudervolles Gemälde bereichert worden. Herr [Josef Anton / Franz Anton ?] Stecher wollte dadurch die Macht seinen Pinsels beweisen, daß er ein Werk aufstellte, welches gewiß jedem, der es gesehen hat, eine schlaflose Nacht verursacht."