1823
2019

 

Chronik

 

Neufassung der Statuten: Protektor bleibt nach wie vor der abgedankte Kaiser Ferdinand, der "nach einem zweistündigen Besuche desselben im Jahre 1849 durch drei aufeinanderfolgende Jahre die allerhuldvollste Unterstützung mit jährlichen 500 fl. C. M. großmüthigst zuzuwenden" geruhte. Der jeweilige Landesgouverneur ist nicht mehr automatisch der oberste Vorstand, dieser wird ab jetzt von der Generalversammlung gewählt. Brandis wird in dieser Funktion bestätigt. Herabsetzung des Mitgliedsbeitrages von 10 fl. auf 5 fl.; Geldäquivalente müssen jedoch weiterhin einen Wert von 10 fl. repräsentieren. - Botanische Lehrsammlung für das Bozner Gymnasium; mineralogische Lehrsammlungen für die Gymnasien in Innsbruck, Hall, Meran, Bozen, Feldkirch.

 

Johann Schaller (1777-1842), Erzherzog Ferdinand, 1829. Kaiser Ferdinand gibt dem Ferdinandeum nicht nur seinen Namen, er unterstützt es zeitlebens weiter, so bestimmt er beispielsweise 1849 dem Museum jährlich so viel zu spenden, wie 100 Mitglieder gemeinsam an Mitgliedsbeiträgen einzahlen.
Kunstgeschichtliche Sammlungen; Inv.Nr. P 109