Vertreibung der Zillerthaler Protestanten im Jahr 1837. Letzter Blick in die Heimat, 1877  

Vertreibung der Zillerthaler Protestanten im Jahr 1837. Letzter Blick in die Heimat, 1877

 

Mathias Schmid (See 1835-1923 München)
Öl auf Leinwand, 106,5 x 172 cm
bez. re. u.: Mathias Schmid München 1877

Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.-Nr. Gem 3718

Bild vergrößern ...

 

40 Jahre nachdem die im Zillertal wohnhaften Protestanten aufgrund einer Verordnung Kaiser Ferdinands. I. 1837 ihre Heimat verlassen mussten, malt Mathias Schmid 1877 seine Version dieser tragischen Ereignisse. Er beschränkt sich auf die Darstellung eines Bruchteils der rund 400 betroffenen Personen.