1823
2011

 

Chronik

 

Mitgliederstand: 1499. - Wie in den vorhergehenden Jahren weiterhin zahlreiche bedeutende Erwerbungen für die Kunstgeschichtlichen Sammlungen. - Neuzuwächse der Bibliothek: 437 (mehr als die Hälfte Schenkungen). - Nach Wiederherstellung der Schauräume nach der Wiener Ausstellung Beginn der Wiederaufstellung der Schausammlungen, wobei nun auch die altdeutschen Gemälde, Albin Egger-Lienz und Tiroler Künstler der Folgezeit sowie die Bronzerelief-Plastiken berücksichtigt werden. - Im ebenerdigen Rundsaal, "der sich durch seine zentrale Lage und seine räumliche Geschlossenheit abseits der Kunstsammlungen als Ehrenraum" für die Sammlung patriotischer Erinnerungsstücke anbietet, wird der "Andreas-Hofer-Saal" eingerichtet (mehr dazu unter Chronik 1960).

 

Jakob Placidus Altmutter (1780-1819), Andreas Hofer, 1809. Der Rundsaal im Erdgeschoß stand durch Jahre ganz im Zeichen des Helden von 1809.
Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.Nr. Gem 1273
Mehr zu Andreas Hofer unter 1824 und 1882; mehr zu Jakob Placidus Altmutter unter 1866