Stangenglas, M. 16. Jahrhundert  

Stangenglas, M. 16. Jahrhundert

 

Haller Glashütte
Farbloses Glas mit Gold- und Farbdekor (stark abgerieben),
H ohne Deckel 36,5 cm, H mit Deckel 45 cm, Dm am Mundrand 5,1 cm, Dm am Fuß 9,5 cm

Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.-Nr. GL 84

Bild vergrößern ...

 

Am Beginn der Glasproduktion in Hall (1534-1635) steht der Wunsch, dünnwandige farblose Gläser herzustellen, wie diese damals in Italien, vor allem in Venedig, üblich sind. Bald schon werden typisch deutsche Formen, wie dieses Stangenglas aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, auf diese Weise produziert.