Tirols Künstler 1927  

Tirols Künstler 1927

 

Papier, 348 x 250 mm, ausgefüllte Fragebögen, beigebundene Ergänzungsblätter, Korrespondenzstücke, zahlreiche Photographien
aufgeschlagen: Fragebogen Artur Kaspar Nikodem (wurde zweimal ausgefüllt, daher Vorder- und Rückseite des Fragebogens sichtbar!)

Bibliothek, Inv.-Nr. ohne Signatur

Bild vergrößern ...

 

Ab 1925 verschickt Hans Hochenegg im Auftrag des Vereins für Heimatschutz standardisierte Fragebögen an Tiroler Künstler, die darauf selbst Auskunft über ihr Leben und ihr Werk geben. 214 beteiligen sich an dieser Aktion. Gesammelt werden die ausgefüllten Fragebögen 1927 dem Ferdinandeum übergeben.