Reliquienschrein, um 1270/80  

Reliquienschrein, um 1270/80

 

Süddeutsch (?)
Tempera über Goldgrund und Kreideschicht auf Leinwand über Nadelholz, 42 x 82 x 27 cm, Unterklebung mit Pergamentstreifen, Kanten und Brettstöße mit Pergamentstreifen überklebt

Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.-Nr. Gem 1446

Bild vergrößern ...

 

Reliquien von über hundert Heiligen soll der hausförmige Reliquienschrein enthalten haben, der um 1270/80 vermutlich im oberrheinisch-süddeutschen Raum angefertigt und in der 1333 erstmals genannten Kapelle zum hl. Georg in Serfaus aufgestellt wird.