Plan der Stadt Innsbruck, 1723  

Plan der Stadt Innsbruck, 1723

 

Franz Hieronymus Rindler (* Innsbruck 1647)
Federzeichnung aquarelliert, ca. 605 x 763 mm
bez. o.: WARE ABBILDVNG DER KAISERLICHEN HAVBT VND RESIDENZSTAT YNSBRVGG.IN DER GEFYRSTEN GRAFSHAFT TYROL LIGENT PER FRANC.HIERONYMO RINDLER P.ANNO 172[3]

Historische Sammlungen, Inv.-Nr. Kartographie K XIV/2

Bild vergrößern ...

 

1723 malt Franz Hieronymus Rindler ein zweites Mal den Plan der Stadt Innsbruck. Er wählt die Ansicht aus der Vogelschau. Da der Plan eine "wahre Abbildung" anstrebt, ist er ein wertvolles Dokument zur Innsbrucker Stadtentwicklung.