Flügelaltar, um 1550  

Flügelaltar, um 1550

 

Mit Darstellungen aus dem Leben und der Passion Christi nach der Holzschnittfolge der "Kleinen Passion" von Albrecht Dürer (1510)
Limoges, 36 Emailtafeln, Mittelstück 18 Tafeln, Flügel je 9 Tafeln, jeweils von einem marmorierten Holzrahmen mit Vergoldungsresten eingefasst, die einzelnen Emailtafeln durch Holzleisten getrennt, Maleremail auf Kupfer, Maße pro Emailtafel ca. 15,5 x 13 cm, Gesamtmaße Mittelstück 67,2 x 102 cm, Gesamtmaße Flügel je 67,2 x 50,9 cm,
aus dem Ansitz Zimmerlehen bei Völs am Schlern

Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.-Nr. K 1032

Bild vergrößern ...

 

Um 1550 entsteht in Limoges ein Flügelaltar mit 36 Emailtafeln, die in Anlehnung an Albrecht Dürers Holzschnittfolge der "Kleinen Passion" Szenen aus dem Leben Christi zeigen. Der Altar wird im Ansitz Zimmerlehen bei Völs am Schlern aufgestellt.