Goldblattkreuz  

Goldblattkreuz

 

2. Viertel 7. Jahrhundert n. Chr.
aus dem "Fürstengrab von Civezzano", 14 x 14,2 cm
Civezzano (Provinz Trient), Gruft II

Vor- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Sammlungen, Inv.-Nr. U 8.267-8.274, 8.280-8.285, 8.292, 8.255, 8.256, 8.317

Bild vergrößern ...

 

Im 2. Viertel des 7. Jahrhunderts n. Chr. wird im damals von Langobarden bewohnten Civezzano (Trentino) eine höherstehende Persönlichkeit bestattet, was Menge und Wert der Grabbeigaben, darunter ein Goldblattkreuz, aber auch Waffen und Utensilien der Körperpflege, vermuten lassen.